News

03.09.2022

Würdigung herausragender Forschungsergebnisse

Würdigung herausragender Forschungsergebnisse

SmartSense&Rescue zählt zu den herausragenden Projekten aus den anwendungsnahen Technologie-Programmen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz. Es zeigt die Unterstützung von Einsatzkräften durch moderne Technik in der Praxis und einen effizienten Bevölkerungsschutz durch den Einsatz von Drohnen in Verbindung mit CommandX auf.

Anfang vergangener Woche nahmen wir an den „Tagen der digitalen Technologien“ in Berlin teil. Die Veranstaltung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz wurde zum dritten Mal durchgeführt und würdigte herausragende Forschungsergebnisse.

Beim 2-tägigen Kongress in Berlin standen die Nachhaltigkeit und der digitale Wandel im Vordergrund sowie die damit einhergehende Herausforderung, den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz würdigte im Rahmen der Fachtagung herausragende Ergebnisse aus dem Bereich der Forschung und Entwicklung digitaler Technologien.

Seitens Eurocommand wurden das Projekt SmartSense&Rescue und die Projektergebnisse, welche in den vergangenen Jahren zusammen mit den Projektpartnern von der Technischen Universität Berlin und dem Landkreis Cham erzielt wurden, präsentiert.

Die Rückmeldungen der Besucher und Gäste am Stand waren eindeutig. Als ein Projekt, das in der Praxis bewährt und zuverlässig Einsatzkräfte unterstützen kann und dabei helfen kann, abgängige Personen zu lokalisieren, ist SmartSense&Rescue ein herausragendes Projekt, was die Unterstützung von moderner Technik an praktischen Möglichkeiten aufzeigt.

Insgesamt waren 42 Ausstellerstände im Berliner Kongresscenter aufgebaut, wovon neun Projekte für eine geführte Tour mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Forschung ausgewählt wurden. Unser Forschungsprojekt SmartSense&Rescue war eines dieser 9 ausgewählten Projekte und der zuständige Mitarbeiter Björn Setzer hatte so die Möglichkeit, das Projekt den ausgewählten Tour-Mitgliedern zu präsentieren.

Neben unserem Stand war das Forschungsprojekt SmartSense&Rescue auch ein Thema im Fachforum "Krisenmanagement", wo eifrig über dieses Projekt diskutiert wurde. Viele der Teilnehmenden zeigten sich begeistert von der Möglichkeit Drohnen derart effizient im Bevölkerungsschutz einsetzen zu können.

Über 600 Akteure aus Wirtschaft, Forschung und Politik nutzten während der Veranstaltung die Möglichkeit sich auszutauschen, sich zu vernetzen und sich über die aktuellen Entwicklungen und relevanten Themen zu informieren.

Björn Setzer, Leiter Produktentwicklung und Forschung, zeigte sich erfreut über das rege Interesse und über die Auswahl unseres Projekts in die geführte Tour über das Veranstaltungsgelände. „Das gezeigte Interesse an unseren im Projekt erzielten Erfolgen durch die unterschiedlichen Teilnehmenden hat uns in unserer Arbeit bestärkt und es unterstreicht unsere eigene Auffassung, dass anwendungsnahe Forschungsprojekte mit Bezug zu innovativen Technologien besondere Bedeutung haben.“

Dank der Möglichkeit, uns mit weiteren Partnern und anderen Projekten zu vernetzen, freuen wir uns, auch in Zukunft an weiteren Forschungsprojekten zur Unterstützung der Einsatzkräfte vor Ort beteiligt zu werden.


Entscheiden Sie sich für Eurocommand und unsere starken Partner

esri
smart
Microsoft Partner Gold